Elvis On CDCD CollectionsGerman Club Edition


 

Elvis In Germany 

 
    
 Title:   Elvis In Germany 
 Catalog Number:   18565-2  
  Land:  Germany (German Club Editon) 
  Release Date:  1989 
 value:   100 Euro  
       
  Track listing: 

Wooden Heart (Muß i denn)
I Love Only One Girl
C'mon Erverybody
Frankfort Special
Tonight's All Right For Love
Today, Tomorrow And Forever
G.I. Blues
Tonight Is So Right For Love (take 4 - complete master)
Five Sleepy Heads
Fool
Elvis Sails: Press Interview With Elvis (5:26)
Elvis Sails: Newsreel Interview (2:20)
Elvis Sails: Pat Hernon Interview (2:15)
 

 
  Liner notes in German language:  10 Songtitel und die Interview-Trilogie "Elvis Sails" dokumentieren 17 Monate Präenz eines Mannes in Deutschland, den man nach seiner Rükkehr von der Army ins Showgeschät zum Größten desselben machte. 10 Lieder, in denen sich Elvis mit deutschen Kompositionen oder deutscher Thematik befasst. Diese Zusammenstellung soll als deutscher Tribut die Wirkung dieses wirklich großen Mannes unterstreichen.

WOODEN HEART (Mußi denn)

"Wooden Heart" basiert auf der alten deutschen Volksweise "Mußi denn" Urheber damals: Silcher, Gnacke, Orgemann und Wagner. Für die deutschen Kinozuschauer ein Höepunkt in dem Film "Cafe Europa" (G. I. Blues). Es war für Elvis die 31. Goldene Single, und die kam nur aus den Verkäufen aus Deutschland. Auch eine Nummer 1 in England.

I LOVE ONLY ONE GIRL

Wie singt Elvis doch da in einer Textzeile? Ich bin stolz auf meine Brunhilde in Frankfurt am Rhein ... Ein geographischer Fehler, der des öteren von Amerikanern gemacht wird: Rhein statt Main. Aber für viele Ausläder liegt eben ganz Deutschland am Rhein. Ein Lied aus dem Film "Double Trouble", aufgenommen im Juni 1966.

C'MON EVERYBODY

Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Hit von Eddie Cochran. Elvis nahm es im Juli 1963 für den Film "Viva Las Vegas" auf. Jeder erinnert sich gerne an die fantastische Tanzszene mit Ann-Margret. Im Mittelteil des Liedes erwähnt Elvis die langhaarigen Klassiker, denn er singt: Da ist doch wirklich nichts Falsches dran mit der Langhaar-Musik von Brahms, Beethoven und Bach ...

FRANKFORT SPECIAL

Aus dem Film "G. I. Blues". Elvis spielt einen US-Soldaten, der gerade in Deutschland ankommt. Elvis singt: Ist dies der Zug nach Frankfurt? Antwort: Ja, ja, ja, ja. Alle sind in Erwartung großer Dinge, sprich: Frauleins. Mehrere deutsche Wörter sind in diesem Song zu höhren: Die Mädchen aus Frankfurt haben schöne Gesichter. .. auf Wiedersehen, Fraulein, weine nicht. . . du bekommst schon bald wieder einen anderen Soldaten ... rasende Frauleins am Bahnhof ...

TONIGHT' S ALL RIGHT FOR LOVE

Nicht aus dem Film "G. I. Blues", aber dafür geschrieben. Es handelt sich hierbei um eine aufgemöbelte Version der "G'schichten aus dem Wiener Wald". Die nähere Bezeichnung dafür ist der Walzer Opus 325, geschrieben von Johann Strauß Auf der deutschen "G. l.  Blues" LP befindet sich die lange Version dieses Liedes. Andere Länder haben entweder die kurze Version oder das Gegenstück dazu.

TODAY, TOMORROW AND FOREVER

Allen Musikfreunden bekannt als der Liebestraum von Liszt. Franz Liszt wurde 1811 in Raiding im Burgenland geboren und starb nach erfolgreicher Schaffensperiode 1886 in Bayreuth. Zum Lied kann man erfahren, dass das Team Giant, Baum, Kaye für Text und Musik verantwortlich zeichnet. Genau genommen eigentlich nur für Text und Bearbeitung. Elvis nahm es im Juli 1963 für den Film "Viva Las Vegas" auf und sang es dann auch im Film am Klavier sitzend.

G. I. BLUES

Das Titellied aus dem gleichnamigen Film. Der Text handelt an mehreren Stellen von "typisch" deutschen Dingen. Der Rhein und die oft zitierten Frauleins sind sicher typisch, vielleicht auch noch der schwarze Pumpernickel, aber Hasenpfeffer fällt da schon ein wenig aus der Rolle. Zumindest ist es so typisch wie die Lederhose, die ja auch für die Amerikaner jeder Deutsche trägt. Die Frauleins kommen übrigens sehr gut weg in diesem Text, denn es heißt, sie seien hübsch wie Blumen, aber an sie 'ranzukommen sei schwer, denn alle trügen ein Schild: Bitte den Rasen nicht betreten!

TONIGHT IS SO RIGHT FOR LOVE

Hier nun das erwähnte Gegenstück. Der Titel ist ähnlich wie der auf Seite 1, Titel 5, und doch ist es ein ganz anderes Lied. Es handelt sich hier um die Barcarole aus "Hoffmanns Erzälungen" des Kärners Jacques Offenbach, der dort 1819 geboren wurde und in Paris 1880 starb. Dieses war das Lied, das Elvis im Film "G. I. Blues" sang.

FIVE SLEEPY HEADS

Ein Klassiker. Es ist eine Pop-Version des alten Wiegenliedes "Guten Abend, gute Nacht" von Johannes Brahms, der ja schon bei Titel 3 erwähnt wurde. Das Autorengespann Tepper & Bennett machte diese Anleihe und bot Elvis den Song für den Film "Speedway" an. Er nahm es im Juni '67 in Hollywood auf. Im fertig geschnittenen Film war es dann nicht mehr zu sehen, befand sich aber als Bonus Song auf der gleichnamigen LP.

FOOL

Nicht zu verwechseln mit dem Elvis-Titel "The Fool". James Last, der erfolgreichste Orchesterchef in Deutschland und sicher auch einer der erfolgreichen der ganzen Weit in seiner Branche, komponierte den Song. Der eine Star schreibt für den anderen Star. Elvis nahm das Lied als erster auf und zwar am 28. März 1972. Obwohl es gut zu Elvis passte, sang er es nie live.

ELVIS SAILS

3 Interviews, die kurz vor der Überfahrt von USA nach Deutschland stattfanden. Der schlagfertigste Elvis, den es je gab. Eine wirklich amüsante Sache damals 1958, an die ich hier mit einigen übersetzten Ausschnitten erinnern möchte:

Reporter: Elvis, was haben Sie für eine Vorstellung vom idealen Mädchen?
Elvis: Weiblich!
Reporterin: Wann waren Sie das letzte Mal verliebt?
Elvis: Kurz bevor ich anfing zu singen, hätte ich um ein Haar bald geheiratet. Aber meine erste Platte rettete meinen Hals.
Reporter: Wären Sie mit einer Frau zufrieden, die aus dem Showgeschäft kommt?
Elvis: Das spielt für mich keine Rolle. Egal ob sie im Showgeschäft ist oder einen Lastwagen fährt ...